Start

Soundmodul

Melodieklingel

Vergesslichkeits Schalter
12Volt Batterie Kontrolle
LED-Lichteffekte
LED-Strip-
Streifen
WS2812 mit

Lichteffekten
LED-Dimmer
Wechselstrom- Dimmer
Temperatur-Schalt-Regler
Temperatur-
Messung
mit LM75
LED-Temperatur-
Lineal
Barometer
bzw.
Luftdruck-Messung
Hygrometer
bzw.
Luftfeuchtigkeits-
Messung
Temperatur Funkübertragung
Diesel-Heizung

Keyer

Fuchsjagd-Sender

NF-Fuchsjagd-
Modul

DCF77-Funkuhren-Decodierung 

DCF77-Funkuhren-Lösungen
4 Basteleien mit nur einem Aufbau
mit Funkuhr...
DCF77-Funkuhr
als Berlin Uhr
DCF77-Funkuhr
mit römischer
und arabischer
Anzeige 
Quarz-Zeit-Schaltuhr
Quarz-Funk-
Weck-Schaltuhr
GPS-Satelliten-
RX-Modul 
und
GPS-Uhr
E-Bike frisieren

Soundkarten-CAT-Interface

DTMF-Decoder
DTMF-Töne
anzeigen
CW-Baken-Ansteuerung
Gleichstrom-Motor-Steuerung
Schrittmotor
Inkrementaler
Drehgeber
Stückgut-Zähler
Prellen messen
NF-Generator
Digital Potentiometer
Modellbau
Servo-Schalter
Funk-Wanze
Laufschrift mit
LCD-Display
Voltmeter und
Prozent-Modul
Vom Dehnmessstreifen
bis zur Waage
Power-Bank
Leiterplatten
Herstellen

Selbst gemachte Programme

QSL-Karten
Modell-Flug
Foto-Shows

Impressum
mit
Adresse
usw.

 Online seit Februar 2009 

 

 


                                  Experimente:
              "Vom Dehnmessstreifen bis zur Waage"

 

     Bastel-Anleitungs-Download hier:

     "Vom-Dehnmessstreifen-bis-zur-Waage.zip"      
                                  (ca.9Mbyte)

Beschreibung :
Wenn man einen Dehnmessstreifen streckt oder staucht
verändert sich der Widerstand.

Mittels Wheatstonescher Mess-Brücke wird gemessen.
Da es nur µVolt sind wie es sich ändert, wird mittels
Operations-Verstärker verstärkt.

Hier beim Differenz-Verstärker treten auch negative Spannungen auf.
Negative Spannungen werden auch verstärkt.
Null Volt müssen am Ausgang der Wheatstoneschen Messbrücke
bzw. dem Operations-Verst. eingestellt werden.

Es ist der Schaltkreis LT1054 zur neg. Spannungs-Versorgung
für den Operations-Verstärker notwendig.
Siehe Stromlaufplan weiter unterhalb!



Dehnmessstreifen
BFH-350ohm         

  .


Grund-Prinzip ist die Wheatstonesche Messbrücke
wo die Dehnmessstreifen  angeschlossen sind       

                                                              Klick auf die Bilder und sie werden größer



                            Viertel-Brücke Versuch 01 mit nur einem Dehnmessstreifen 


 


Klick auf die Fotos und den Stromlaufplan dann werden sie größer...
 


 


                            Voll-Brücke Versuch 03 mit vier Dehnmessstreifen in der Wägezelle       
                                                                                      Versuch 02 "Mit der Halben Brücke" ist nur im Bastel-Download zu finden.


Klick auf das Foto und es wird größer



Hier wurde eine gekaufter Kraftsensor (Wägezelle) mit 1Kg als
max. Wert verwendet.
(von REICHELT mit Bestell: YZC - 133)
(auch bei Amazon und Ebay erhältlich)



 Klick auf die Bilder und sie werden größer

Nur im Bastel-Download ist der komplette Stromlaufplan zu sehen.

Hier wurde mit den verstärkenden Widerständen 4,7Kohm so lange justiert bis
die Verstärkung folgendes ergab :

Misst man 1mVolt mit dem Voltmeter sind es 1 Gramm.
Bei 5mV sind es 5g usw...
Die Fotos unterhalb zeigen den Aufbau !

Die Negative Spannungs-Versorgung mit LT1054 für den Operation-Verst. ist auch
hier notwendig wie bei der Viertel-Brücke...



    


 


 

Klick auf die Bilder und sie werden größer




                            Waage-Gewichtsmess-Aufbau mit gekauftem Bausatz


Hier wurde eine gekaufter Kraftsensor (Wägezelle) mit 1Kg
als max. Wert verwendet. (von REICHELT mit Bestell: YZC - 133)
Und
von EBAY wurde die 24Bit AD-Wandler HX711 Leiterplatte
(extra für Wägezellen) gekauft.
Ebenso von EBAY die spezielle Display-Leiterplatte mit Controller.

Man kann den AD-Wandler und die Controller-Anzeigen-
Leiterplatte auch für die Wägezellen von 1Kg / 5Kg / 10Kg / 20Kg
verwenden.

Die Kosten lagen bei 20.-€
mit Wägezelle / AD-Wandler / Controller-Leiterplatte.

Alles wurde verdrahtet, und funktionierte sofort perfekt
mit einem Fehler von +/- 1 Gramm.

Die Bedienung, der Stromlaufplan, Fotos usw. liegen
dem Bastel-Download oben bei.

        Klick auf die Fotos und den Stromlaufplan dann werden sie größer...



WEITERE GEDANKEN VON MIR :
Es wäre auch möglich den kompletten Aufbau einer Waage selbst zu
programmieren und aufzubauen.

Bei mir würde es aber nur für EINE spezielle Wägezelle funktionieren, zum Beispiel 1Kg.
Und die Genauigkeit wäre etwas schlechter wegen nur externem 16 Bit AD-Wandler.

(( Der interne AD-Wandler 10Bit vom Controller kann nicht benutzt werden.
    Er geht bei negativen Spannungen kaputt und ist mit 10Bit-Genauigkeit noch schlechter.))

Bauelemente Kosten :
Wägezelle 1Kg                                          5.-€

µA741 Operations-Verstärker                    1.-€
LT1054 Minus-Spannungs-Erzeugung      6.-€

ADS1115 Analog/Digital-Wandler 16Bit     7.-€
(I²C-Interface)
(kann auch negative Spannungen)

PIC16F1827 Controller                               3.-€

Display mit Hintergrund-Beleuchtung        17.-€
1x8Zeichen DOGM-Display
(SPI-Interface)

Rest ca.                                                       5.-€

Gehäuse und geätzte Leiterplatten ???
===========================================
                                               Gesamt: ca. 45.-€
Dies ist zu teuer !!!
Man bedenke, die fertigen Leiterplatten zum selber Basteln (von EBAY) kosten nur 20.-€ .
Eine normale gekaufte Küchenwaage liegt bei 5.- bis 15.-€ .

Aus diesem Grund wurde keine eigene Bastel-Konstruktion gemacht.

Mir ist auch hierzu keine Besonderheit eingefallen, welche es im Handel nicht gibt.

Oder doch mit:   "Hau den Lukas"
Das Problem ist die mechanische Untersetzung für NUR eine 20Kg Wägezelle.
(Aber geht die Wägezelle bei Impuls-Belastung kaputt ???)
Ein LED-Streifen, wie bei meinem "Temperatur-Lineal" (Klick hier) wäre die Anzeige...

Klick auf die Fotos und  sie werden größer...