Start

Soundmodul

Melodieklingel

Vergesslichkeits Schalter
12Volt Batterie Kontrolle
LED-Lichteffekte
LED-Dimmer
Wechselstrom- Dimmer
Temperatur-Schalt-Regler
Temperatur Funkübertragung
Diesel-Heizung

Keyer

Fuchsjagd-Sender

NF-Fuchsjagd-
Modul

DCF77-Funkuhren-Decodierung 

DCF77-Funkuhren-Lösungen
4 Basteleien mit nur einem Aufbau
mit Funkuhr...
DCF77-Funkuhr
als Berlin Uhr
DCF77-Funkuhr
mit römischer
und arabischer
Anzeige 
Quarz-Zeit-Schaltuhr
Quarz-Funk-
Weck-Schaltuhr
GPS-Satelliten-
RX-Modul 
und
GPS-Uhr
E-Bike frisieren

Soundkarten-CAT-Interface

DTMF-Decoder
DTMF-Töne
anzeigen
CW-Baken-Ansteuerung
Gleichstrom-Motor-Steuerung
Inkrementaler
Drehgeber
Stückgut-Zähler
Prellen messen
NF-Generator
Modellbau
Servo-Schalter
Funk-Wanze
Laufschrift mit
LCD-Display
Voltmeter und
Prozent-Modul
Leiterplatten
Herstellen

Selbst gemachte Programme

QSL-Karten

Neuestes
und
Impressum

 Online seit Februar 2009

 

 

 

   Laufschrift-Modul mit 1x8 Zeichen Display mit dem PIC16F88

                       Bastel-Download hier:
"Laufschrift-mit-1x8-DOGM-LCD-Anzeige.zip"
                           (ca. 2,6 Mbyte)

Ein Video hierzu ist empfehlenswert (Klick hier)

Kurzbeschreibung:
Ich wollte eigentlich nur ausprobieren, ob ich
auf dem DOGM-LCD-Modul Schrift-Text-Zeichen darstellen kann.

Bei DOGM ist eine etwas andere Initalisierung notwendig als
bei den "alten" LCD-Displays (mit DOTMATRIX) !
Sonst funktioniert es so, wie
die üblichen "alten" LCD-Displays mit DOTMATRIX !

Bei DOGM wird für die Beleuchtung weniger Strom benötigt...
Aber der mechanische Aufbau ist nicht so robust,
wie bei den "alten"...
So ist auch gleich ein Laufschrift-Programm entstanden
mit folgenden vier änderbaren Texten :
1.-Basteln macht Spass, wenn es funktioniert.
2.-Ich bin der grösste Quatschkopf.
3.-Ich bin die grösste Pfeife die rumläuft.
4.-Ich bin der grösste Baster aller Zeiten.

Texte mit bis zu je 240 Zeichen sind möglich.
Dazu muss man das ASM-File (Assembler-File) ändern,
welches im txt-Modus(Editor) lesbar ist...
Dann wird assembliert und
mit dem entstandenem hex-File wird der PIC16F88 neu gebrannt.

Hier wurde das DOGM-Display mit 1x8Zeichen eingesetzt.
Bei anderen DOGM-Typen (2x16...) ändert sich natürlich die Initialisierung.
Hier wurde das 4-Bit-Datenbus-Prinzip verwendet.

Mit einem Einstellregler kann man die Laufgeschwindigkeit einstellen.

Der PIC16F88 läuft mit internem 8Mhz Taktgenerator.

        Unterhalb der Stromlaufplan (klick drauf und er wird grösser)




Natürlich lassen sich auch die "alten" üblichen LCD-Display
mit Laufschrift versehen.

Im Video unterhalb kann man 6 Texte mit 6 Tastern jeweils
abspielen lassen.

Jeder Text ist wie üblich auch änderbar.

Es gibt keinen Bastel-Download hierzu.
Man müsste mir schreiben oder anrufen.


(Klick hier) und man sieht
                     ein erklärendes Video