Start

Soundmodul

Melodieklingel

Vergesslichkeits Schalter
12Volt Batterie Kontrolle
LED-Lichteffekte
LED-Dimmer
Wechselstrom- Dimmer
Temperatur-Schalt-Regler
Temperatur Funkübertragung
Diesel-Heizung

Keyer

Fuchsjagd-Sender

NF-Fuchsjagd-
Modul

DCF77-Funkuhren-Decodierung 

DCF77-Funkuhren-Lösungen
4 Basteleien mit nur einem Aufbau
mit Funkuhr...
DCF77-Funkuhr
als Berlin Uhr
DCF77-Funkuhr
mit römischer
und arabischer
Anzeige 
Quarz-Zeit-Schaltuhr
Quarz-Funk-
Weck-Schaltuhr
E-Bike frisieren

Soundkarten-CAT-Interface

DTMF-Decoder
CW-Baken-Ansteuerung
Gleichstrom-Motor-Steuerung
Inkrementaler
Drehgeber
Stückgut-Zähler
Prellen messen
NF-Generator
Modellbau
Servo-Schalter
Funk-Wanze
Laufschrift mit
LCD-Display
Voltmeter und
Prozent-Modul
Leiterplatten
Herstellen

Selbst gemachte Programme

QSL-Karten

Neuestes
und
Impressum

 Online seit Februar 2009

 

 

 

   Laufschrift-Modul mit 1x8 Zeichen Display mit dem PIC16F88

                       Bastel-Download hier:
"Laufschrift-mit-1x8-DOGM-LCD-Anzeige.zip"
                           (ca. 1,6 Mbyte)

Ein Video hierzu ist empfehlenswert (Klick hier)

Kurzbeschreibung:
Ich wollte eigentlich nur ausprobieren, ob ich
auf dem DOGM-LCD-Modul Schrift-Text-Zeichen darstellen kann.

Bei DOGM ist eine etwas andere Initalisierung notwendig als
bei den "alten" LCD-Displays (mit DOTMATRIX) !
Sonst funktioniert es so, wie
die üblichen "alten" LCD-Displays mit DOTMATRIX !

Bei DOGM wird für die Beleuchtung weniger Strom benötigt...
Aber der mechanische Aufbau ist nicht so robust,
wie bei den "alten"...
So ist auch gleich ein Laufschrift-Programm entstanden
mit folgenden vier änderbaren Texten :
1.-Basteln macht Spass, wenn es funktioniert.
2.-Ich bin der grösste Quatschkopf.
3.-Ich bin die grösste Pfeife die rumläuft.
4.-Ich bin der grösste Baster aller Zeiten.

Texte mit bis zu je 240 Zeichen sind möglich.
Dazu muss man das ASM-File (Assembler-File) ändern,
welches im txt-Modus(Editor) lesbar ist...
Dann wird assembliert und
mit dem entstandenem hex-File wird der PIC16F88 neu gebrannt.

Hier wurde das DOGM-Display mit 1x8Zeichen eingesetzt.
Bei anderen DOGM-Typen (2x16...) ändert sich natürlich die Initialisierung.
Hier wurde das 4-Bit-Datenbus-Prinzip verwendet.

Mit einem Einstellregler kann man die Laufgeschwindigkeit einstellen.

Der PIC16F88 läuft mit internem 8Mhz Taktgenerator.

Natürlich lassen sich auch die "alten" LCD-Display mit Laufschrift versehen.
Hierbei müsste man nur die Initalisierung für das "alten" Display ändern...
                        Unterhalb der Stromlaufplan